Nach dem Einmarsch Deutschlands und Italiens in das Königreich Jugoslawien am 6. April 1941 wurde nur vier Tage später durch die faschistischen Ustascha Kräfte in Zagreb der Unabhängige Staat Kroatien (Nezavisna Država Hrvatska, NDH), als Vasallenstaat der Achsenmächte, ausgerufen. Der NDH Staat existierte bis 1944/45 und das Territorium, das das heutige Kroatien sowie Bosnien, die Herzegowina und weitere Landesteile umfasste, wurde schrittweise von den Tito Partisanen befreit. Die beiden uns schon bekannten Streichholzfabriken in Osijek und Dolac befanden sich auch auf NDH Staatsgebiet, ebenso die Fabrik in Vrbovsko, die aber durch Kriegseinwirkung 1944 zerstört und nicht wieder in Betrieb genommen wurde. Sicher scheint, dass die drei Produktionsstätten in einer Gesellschaft zur Produktion von Zündhölzern (Društvo žigica za Nezavisnu Državu Hrvatsku) mit Sitz in Zagreb zusammengefasst wurden. Eine genaue Herkunft der Schachteln bzw. Etiketten ist nicht ersichtlich. Möglich, dass alle drei Fabriken die gleichen Etiketten nutzten. Bekannt sind mir aus dieser Zeit nur drei Etiketten, die sich vor allem durch den Preis unterschieden, ansonsten gleich gestaltet sind, aber sicher verschiedene Auflagen erlebt haben. Im Zuge der allgemeinen, kriegsbedingten Materialverknappung wurde dann vom 4/4 Format (55 x 35 mm, obere Reihe) auf das kürzere 3/4 Format (49 x 35 mm, untere Reihe) umgestellt. Ersichtlich ist auch, dass die Preise dramatisch anstiegen. Auch scheint der Druck in den letzten Kriegsjahren/-Monaten auf Gummistempel umgestellt worden zu sein, auch die Papierqualität nahm sichtbar ab.


In den letzten Produktionstagen vor dem Zusammenbruch des NDH Staates wurde wohl auf die Etikettierung vollständig verzichtet. Es erfolgte nur noch eine Kennzeichnung der (10er Pakete mit je ca. 30 Hölzern Inhalt?) mit einer Banderole mit der Aufschrift "Nezavisna Država Hrvatska" und der Zahl 2 50, die aufgrund des Leerzeichens zwische 2 und 50 auf den Preis (einer Schachtel) hindeuten kann. Die Banderole selbst scheint aus früheren Tagen (Königreich Jugoslawien) zu stammen, da sie die Aufschrift "Drzavni Monopol" in kyrillisch und lateinisch trägt und nachträglich per Stempelaufdruck gekennzeichnet wurde.